Vorraussetzungen & Ausbildungsstufen

Klassische SZP Ausbildung Schulung 5 bzw. 6 Tage inkl. Prüfung 
QUALIFIKATION ZUM INDUSTRIEKLETTERER KURSBESCHREIBUNG


Die Qualifikation zum Industriekletterer/in und Höhenarbeiter/in setzt sich aus drei Aufbaustufen zusammen.

Jeder dieser Kurse besteht aus theoretischen und praktischen Lehrinhalten.

Die Kursdauer beträgt jeweils fünf Tage und wird mit einer Abschlussprüfung durch einen unabhängigen Prüfer abgeschlossen. Jeder Teilnehmer erhält nach der bestandenen Prüfung ein Zertifikat und eine Sicherheitsnachweisheft. 

Dieser Ausweis ist zunächst für ein Jahr gültig und kann mit einer Wiederholungsunterweisung jeweils um ein weiteres Jahr verlängert werden.



KURSINHALTE Höhenarbeiter Grundkurs

 

Allgemeine Rechtsgrundlagen zur SZP (Seilzugangs- und Positionierungstechnik)

Kenntnisvermittlung der einschlägigen Terminologie

Persönliche und objektbezogene Voraussetzungen der SZP Ausrüstungsgegenstände und deren Verwendung Anwendung von PSA (persönlicher Schutzausrüstung) gegen Absturz Arbeitsverfahren Rettung von Kollegen (Theoretische Grundlagen)

Knotenkunde (Theorie + Praxis)

Aufsteigen – Abseilen (Theorie + Praxis)

Einfache Kollegenrettung (praktische Übung)


Die Kosten je Kurs (Grundkurs) belaufen sich auf 765,00,- € (910,35 € brutto) inkl. der Prüfungsgebühren. Das Stellen einer Leihausrüstung wird mit 100,- Euro (zzgl. MwSt) berechnet


Teilnahmevoraussetzung:

Gültige G41

Gültiger Ersthelfer Kurs

Mindestalter 18 Jahre



KURSINHALTE Höhenarbeiter (Höhenarbeiter mit vertikalen und horizontalen Zugangstechniken und Traversieren)


Erweiterte Kenntnisvermittlung der einschlägigen Terminologie 

Fundierte Kenntnisvermittlung über mögliche Ankerpunkte 

Erweiterte Kenntnisvermittlung über Material und Ausrüstung und deren Verwendung

Grundkenntnisse zum Thema Flaschenzüge

Kenntnisvermittlung der medizinischen Aspekte

Erweiterte Knotenkunde (Theorie + Praxis)

Seileinbau und Verankerung (Theorie + Praxis)

Horizontale Seilstrecken, Fortbewegen an einer Struktur (Theorie + Praxis)

Verschiedene Rettungstechniken: vertikal und horizontal mit Zeitlimit (praktische Übungen)


Die Kosten je Kurs (Aufbaukurs) belaufen sich auf 956,- € netto (1.136,64 € brutto) inkl. der Prüfungsgebühren. Das Stellen einer Leihausrüstung wird mit 50,- Euro (zzgl. MwSt) berechnet.  


Teilnahmevoraussetzung: 

Gültige G41

Gültiger Ersthelfer Kurs

Mindestalter 18 Jahre

Höhenarbeiter Grundkurs



KURSINHALTE Aufsichtsführender Höhenarbeiter  - auf Anfrage -


Genaue Kenntnisse der einschlägigen Terminologien und Bestimmungen
Genaue Kenntnisse über das Arbeits-Schutz-Gesetz
Konzeptionelle Umsetzung von Arbeitsschutz
Einsatzplanung und Baustellenvorbereitung
Rettungs- und Notfallplanung
Sicherungstechniken - Vorstieg (Praxis)
Flaschenzugsysteme (Theorie + Praxis)
Seilbahnsysteme (Theorie + Praxis)
Erweiterte Rettungsübungen mit Zeitlimit (praktische Übung)


Die Kosten je Kurs  belaufen sich auf 1.275,-€ netto(1.517,25 € brutto) inkl. der Prüfungsgebühren. Das Stellen einer Leihausrüstung wird mit 50,- Euro (zzgl. MwSt) berechnet. 

Teilnahmevoraussetzung:
Gültige G41 
Gültiger Ersthelfer Kurs 
Mindestalter 21 Jahre 
Höhenarbeiter mit vertikalen und horizontalen Zugangstechniken und Traversieren.
250 Arbeitstage Nachweislich von einem Aufsichtsführenden Höhenarbeiter Unterschrieben im Nachweisbuch( bei Fisat, Level 3 Aufsichtsführender mit Fisat Ausweisnummer)

Wir schulen individuell nach Ihren Bedürfnissen zu allen Themen der Absturzsicherung und der Seilzugangs- und Positionierungstechnik

Wir schulen individuell nach Ihren Bedürfnissen zu allen Themen der Absturzsicherung und der Seilzugangs- und Positionierungstechnik



Standort: Berlin und Hamburg